Lesungen in der Eisenbibliothek

Das grenzüberschreitende Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» findet immer im Frühling in Singen, Schaffhausen und Umgebung statt. Eine Woche lang stellen Autorinnen und Autoren aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ihre Werke vor.

Die Eisenbibliothek hat bisher an den Ausgaben 6/2015, 7/2016, 8/2017 und 12/2021 teilgenommen.

Erzählzeit 2021

Dana Grigorcea las aus ihrem neuen Roman «Die nicht sterben», eine fesselnde Interpretation des postkommunistischen Rumäniens.

Erzählzeit 2017

Flurin Jecker stellte «Lanz» vor, seinen Debütroman über einen gleichnamigen 14-jährigen Blogger.

Erzählzeit 2016

Catalin Dorian Florescu brachte dem Publikum einen Roman und das Glück – zumindest für einen Abend.

Erzählzeit 2015

Flavio Steimann erzählte von den Ermittlungen des Polizisten Albin Gauch in seinem Roman «Bajass».