Tag der Naturwissenschaften 2015

Natur und Wissenschaft zum Anfassen - «Besser als Chilbi!»

Kantonsschule Schaffhausen, Samstag 9. Mai 2015, 10-16 Uhr

Tag der Naturwissenschaften

Die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) wird 200 Jahre alt. Zu diesem Jubiläum will sie breiten Kreisen die Bedeutung der Naturwissenschaften aufzeigen. Hauptanlass ist der «Tag der Naturwissenschaften» am 9. Mai 2015 in der Kantonsschule Schaffhausen. Dort spannen die Veranstalter einen weiten Bogen von «der Natur» über die Naturwissenschaften bis zu ihren Anwendungen in Handwerk und Technik.

Die Eisenbibliothek ist zusammen mit dem Konzernarchiv von GF am «Tag der Naturwissenschaften» mit einem eigenen Stand präsent, der unter dem Motto «Magische Maschinen» steht. Wir wollen nicht zu viel verraten, Ihnen aber einen kleinen Eindruck vermitteln, was Sie dort erwartet.


400 Jahre «Magische Maschinen»: Vom Kupferstich in die digitale Welt

Isaac de Caus: «Nouvelle invention de lever l'eau plus haut que sa source» (1657)

Die Magischen Maschinen, um die es hier geht, sind 400 Jahr alt – also gerade einmal doppelt so alt wie die Akademie der Naturwissenschaften. Ausgangspunkt für die Präsentation sind die Bücher, die Salomon de Caus (1576-1626) und sein Bruder Isaac de Caus (1590-1648) im Jahre 1615 bzw. 1657 veröffentlicht haben. Sie entwerfen darin ein Universum aus unterschiedlichsten Maschinen und Automaten.

Die Eisenbibliothek gehört zu den ganz wenigen Bibliotheken der Welt, in der Sie die Bücher sowohl von Salomon als auch von Isaac de Caus im Orignal finden. Die Präsentation zum Tag der Naturwissenschaften zeigt diese Bücher und transportiert die in ihnen enthaltenen Kupferstiche gleichzeitig in die digitale Gegenwart: Der Karlsruher Ingenieur Rüdiger Mach hat aus Salomon de Caus' Kupferstichen digitale 3D-Modelle und Animationen entwickelt, die den Maschinen Leben einhauchen und ihre Funktionsweise verständlich werden lassen.

Lassen Sie sich überraschen – Sie werden staunen!

Einen Vorgeschmack bietet der folgende Trailer


«Magische Maschinen made in Schaffhausen»

Maschinenfabrik Rauschenbach

250 Jahre nach de Caus konstruierte und produzierte Johannes Rauschenbach in Schaffhausen landwirtschaftliche Maschinen, darunter so magisch anmutende wie die «Hagelkanone».

Wir bieten Ihnen einen kurzen Überblick über die Geschichte der Maschinenfabrik Rauschenbach, die in den 1920er Jahren von GF übernommen wurde.

 


Basteln mit Georgius Agricola: Ein Blick ins mittelalterliche Bergwerk

Georgius Agricola: «De re metallica» (1556)

Für die jüngeren Besucherinnen und Besucher bieten wir Basteleien auf den Spuren von Georgius Agricola an. Agricola hat in seinen Büchern wie «De re metallica» (1556) die Welt des Bergbaus und der Metallurgie beschrieben und vor allem in grandiosen Holzschnitten festgehalten. Mit den Papiermodellen, die an Agricolas Holzschnitte angelehnt sind, können sich Kinder auf die Spuren Agricolas begeben und einen Blick in den mittelalterlichen Bergbau werfen.