Ebbe Nielsen

Trade and transport in the Neolithic and Bronze Age in Switzerland


Ferrum 88/2016

The transition to agriculture in the Neolithic and the beginnings of metallurgy in the Bronze Age were seminal events that continue to shape our society even today. These two “cultural leaps” were, as will be shown, inconceivable without long-range contacts. Each phase in prehistoric periods is accompanied by changes in the material culture, which are usually driven by external factors. The origin of these factors can be demonstrated primarily by archeological finds of imported goods or by imitations of foreign objects. The cultural differences between Western and Eastern Switzerland reflect influences from different regions. The fact that this is not apparent from the illustration for the Bronze Age is an artefact of the research tradition. 

Handel und Verkehr im Neolithikum und in der Bronzezeit der Schweiz


Ferrum 88/2016

Die Einführung der Landwirtschaft im Neolithikum und die erste Metallurgie in der Bronzezeit sind epochale Ereignisse, die unsere Gesellschaft bis heute prägen. Beide «Kultursprünge» waren, wie gezeigt werden soll, ohne Kontakte zu weit entfernten Gebieten undenkbar. Jede Phase innerhalb der prähistorischen Perioden begründet sich mit Veränderungen in der materiellen Kultur, die meistens von aussen beeinflusst worden sind. Woher diese Einflüsse gekommen sind, lässt sich primär durch Importfunde oder durch Nachahmungen von fremden Objekten nachweisen. Die kulturellen Unterschiede zwischen der Westund der Ostschweiz belegen Einflüsse aus unterschiedlichen Regionen. Dass dies in der Abbildung für die Bronzezeit nicht deutlich wird, hat mit der Forschungstradition zu tun.

 

< Back to Overview