Uwe Beckmann

Hautnah

Zur Darstellung und Vermittlung von Technikgeschichte im LWL-Freilichtmuseum Hagen


Ferrum 83/2011

The LWL Open-Air Museum Hagen – Westphalian State Museum for Handicraft and Technology is distinguished for its «up close» and vivid description and representation of the history of technology. The learning opportunities range from workshop shows, special and permanent exhibitions to educational museum activities and numerous demonstrations. In the coming years, there are plans to extend the time period of the collection and to reinforce and further optimize the educational activities. A major element in the successful and targeted teaching of the history of technology is considered to be visitor orientation on the basis of structured visitor studies.


Das LWL-Freilichtmuseum Hagen – Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik zeichnet sich durch die «hautnahe» und anschauliche Darstellung und Vermittlung von Technikgeschichte aus. Die Vermittlungsangebote reichen von Werkstattinszenierungen und Sonder- und Dauerausstellungen über museumspädagogische Angebote bis hin zu den zahlreichen Vorführbetrieben. Für die kommenden Jahre sind die zeitliche Ausweitung der Sammlung sowie die weitere Stärkung und Optimierung der Vermittlungstätigkeit vorgesehen. Als wesentliches Element zur zielgerichteten und erfolgreichen Vermittlung von Technikgeschichte wird die Besucherorientierung auf der Grundlage strukturierter Besucherforschung gesehen.


< Back to Overview