Schweisstechnik aus Zügelkartons

09.01.2014 08:00

Die MILAK vermittelt Schenkung an die Eisenbibliothek

131219_milak_foto_04

Neben Kauf und Tausch stellen auch Schenkungen für die Eisenbibliothek eine wichtige Erwerbungsart dar. Immer wieder wird die Eisenbibliothek von Privatleuten und Institutionen angefragt, ob sie bereit sei, kleinere oder grössere Buchbestände zu übernehmen. Nicht alle Schenkungen passen in das Erwerbungsprofil der Eisenbibliothek.

Eine Schenkung, die einige Lücken im Bestand zu füllen hilft, hat die Eisenbibliothek nun durch Vermittlung von Dr. Walter Troxler, dem Leiter der Bibliothek der Militärakademie an der ETH Zürich (MILAK) erhalten. Fünf Zügelkartons förderten eine ganze Reihe deutsch- und englischsprachiger Fachzeitschriften und Fachbücher zum Schweissen von Metallen zu Tage. Vorbesitzer war Gottfried Kuhnen, seines Zeichens Chief Welding Engineer und Head Welding Department bei der ABB Power Generation Ltd in Birr.

Viele der älteren Publikationen besitzen ihrerseits schon Quellenwert. Hinzu kommen auch einige Bücher, die sich speziell historischen Aspekten des Schweissens widmen. Für die Eisenbibliothek von besonderem Wert sind die Bände der Fachzeitschrift «Schweissen und Schneiden», von der die Bibliothek bislang nur zwei Jahrgänge besass. Mit der Schenkung sind nunmehr einige Jahrgänge der 1950er Jahre und sämtliche Jahrgänge der 1960er und 1970er Jahre komplett vorhanden, teilweise zusammen mit der Beilage «Der Praktiker». Die Zeitschrift «Schweissen und Schneiden» enthält auch zahlreiche Aufsätze unter der Rubrik «Geschichte der Schweisstechnik». – Was den Bibliothekar besonders freut: Die Zeitschriften sind sehr gut erhalten und bereits in robuste Bibliothekseinbände gebunden.

131219_milak_foto_03
131219_milak_foto_06
131219_milak_foto_01

  

131219_milak_foto_02
Zurück

Eisenbibliothek
Stiftung der Georg Fischer AG

Klostergut Paradies
8252 Schlatt
Schweiz

eisenbibliothek #at# georgfischer dot com