Florian Ruhland

«Ayn liblichs piechel» wird digitalisiert

Eine Spurensuche zur verschollen geglaubten Probierbuch-Handschrift des Wok Pniowsky von Eulenberg (1526)

 

Ferrum 90/2018 

Im Vorfeld der Digitalisierung für das Portal «e-codices» hat der Autor Informationen über die Handschrift «Ayn liblichs piechel» zusammengetragen, die sowohl den in der Eisenbibliothek dokumentierten Kenntnisstand wesentlich erweitern als auch die in der (tschechischen) historischen Forschung etablierte Ansicht revidieren, die Handschrift sei seit 1924 verschollen. Inhaltlich handelt es sich um ein Probierbuch, dessen Verfasser als Entstehungsjahr 1526 nennt und sich selbst als Wok Pniowsky von Eulenberg zu erkennen gibt. Als nordmährischer Adeliger war Wok stark im regionalen Bergbau engagiert. Der zweite Teil des Aufsatzes schildert die «Wiederentdeckung» der Handschrift durch einen tschechischen Forscher Mitte der 1960er-Jahre, was aber weitgehend ohne Resonanz blieb.

 

< zurück zur Übersicht