39. Technikgeschichtliche Tagung 2016

Künstliche Stoffe. Die synthetische Umformung der Welt

18. und 19. November 2016

TGT 2016

Am 18. und 19. November hat die Eisenbibliothek, Stiftung der Georg Fischer AG, die 39. Technikgeschichtliche Tagung (TGT) unter dem Titel «Künstliche Stoffe. Die synthetische Umformung der Welt» veranstaltet. 70 Teilnehmer aus Deutschland, Grossbritannien, Österreich, Tschechien und der Schweiz haben an der diesjährigen TGT teilgenommen, die am traditionellen Tagungsort, im Klostergut Paradies, stattfand.  

Die Referentinnen und Referenten beleuchteten das Thema «Künstliche Stoffe» aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und zeigten eindrücklich, dass zu den «Künstlichen Stoffen» weit mehr Materialien zählen als «Kunststoffe» im Sinne von Plastik. Hier einige Schlaglichter auf das Programm:

Ursula Klein (Berlin) berichtete über die Herstellung von Porzellan um 1800, während Susan Mossman (London) einen Überblick über «Early plastics: perspectives 1850-1950» gab. Wie schwierig oft die Unterscheidung zwischen «künstlich» und «natürlich» sein kann, kam in Elisabeth Vaupels (München) Vortrag über die synthetischen Aromastoffe Vanilian und Ethylvanilin zur Sprache. Joachim Breuninger beleuchtete den Einsatz von Kunststoffen im Automobilbau der DDR und stellte sich die Frage: «Kunststoffkarosserien in der DDR – revolutionär oder einfach nur alternativlos?». Julia Lütolf (St. Gallen) hielt über das Material-Archiv im Sitterwerk St. Gallen nicht nur einen Vortrag, sondern hatte auch Materialproben zum Anfassen mitgebracht.

Manfred Rasch (Duisburg) erklärte, warum Karl Ziegler 1953 zufällig das Niederdruck-Polyethylen erfand und dafür mit einem Nobelpreis und über 1 Milliarde DM Lizenzeinnahmen «belohnt» wurde. Frederic Steinfeld (Frankfurt a. M.) erläuterte die Einführung der Laborforschung im Bayer-Konzern, Andreas Haka (Stuttgart) warf einen Blick auf den Einsatz von Faserverbundwerkstoffen im Flugzeugbau in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, bevor Stefan Erzinger (Schaffhausen) aktuelle Umweltaspekte bei Produktion, Anwendung und Recycling von Kunststoff-Produkten aus dem Hause GF Piping Systems schilderte.    

Das Tagungsprogramm wurde bereichert durch einen eindrücklichen Rundgang durch die Produktionshallen der Stamm AG Spritzgiesstechnik in Hallau und ein festliches Nachtessen im Gasthaus Bad Osterfingen.

Die Schaffhauser Nachrichten haben in einem Artikel über die Tagung berichtet.

Referenten 2016

Referenten 2016
Referenten 2016

Impressionen 2016

Impressionen 2016
Impressionen 2016